Orientierungsfragen Gesellschaft

  • Unser globales Geldsystem ist auf Schulden gebaut. Es funktioniert nur bei einem permanenten Wachstum. Wer profitiert davon? Willst du ein solches Geldsystem? Wie könnte aus deiner Sicht ein neues Geldsystem aussehen?
  • Wo liegt dein Einfluss auf die Geld- und Wirtschaftsmacht? Wie willst du ihn in Zukunft nutzen? Wie willst du (als realarbeitende/r Bürger*in) deinen Einfluss stärken?
  • Wie können Land, Immobilien, Geld, Unternehmen und Rohstoffe von der Spekulation befreit werden?
  • Pharmaindustrie und Versicherungsbranche haben einen großen Einfluss auf das Gesundheitswesen. Denkst du, dass das allen Menschen dient? Wenn nicht, was willst du tun, damit alle Menschen einen neuen Zugang zum Gesundheitswesen erhalten?
  • Welche Beteiligungsformen für demokratische Willensbildungsprozesse sind in Zukunft sinnvoll?
  • Wie kann ein neues Steuersystem aussehen, und auf welchen Grundsätzen sollte dies aufgebaut sein?Geldschöpfung geschieht durch den Staat und die Geschäftsbanken durch neue Kredite. Wollen wir diese Machtkonzentration? Wenn nicht, wie können die Banken in eine real wertschöpfende Wirtschaft eingebunden werden?
  • Wie können wir das Staatswesen nach den allgemeinen Menschenrechten ausrichten und schlanker organisieren?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Notice: Trying to access array offset on value of type null in /home/sites/site100011458/web/selbst-in-die-zukunft/wp-content/themes/blt-katla/inc/acf/core/input.php on line 116

Notice: Trying to access array offset on value of type null in /home/sites/site100011458/web/selbst-in-die-zukunft/wp-content/themes/blt-katla/inc/acf/core/input.php on line 120

Notice: Trying to access array offset on value of type null in /home/sites/site100011458/web/selbst-in-die-zukunft/wp-content/themes/blt-katla/inc/acf/core/input.php on line 121