Toxische Stoffe für die Natur, den Menschen und die Wirtschaft

Gifte in Stoffen existieren reichhaltig.

Unternehmen und Menschen sind die Verursacher u.a. durch die chemische Produktion. Auch die Natur verfügt über natürliche Gifte.
Eine aufschlussreiche Aufstellung der toxischen Stoffe findet sich beim Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz: Verordnung zum Schutz vor Gefahrenstoffen.  Berufsgenossenschaften weisen zum Arbeitsschutz ebenfalls auf diese hin. Im EU Recht finden wir ferner ein Meer von Verordnungen und Richtlinien. Letzthin hat die UNO das global harmonisierte System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien (GHS) beschlossen. Es dient zur Einstufung von Chemikalien.
Wir benötigen ein Chemie und ein Jura Studium, um das alles im Detail zu verstehen. Ein öffentliches, für den Bürger verständliches und nachvollziehbares Strafregister, ähnlich wie ein Bußgeldkatalog im Straßenverkehr, ist nicht auffindbar.

Wir verbieten die Produktion und den Umgang mit toxischen Stoffen per Gesetz, Richtlinien und Verordnungen. Daraus folgt zwingend für Unternehmen, diese Stoffe aus ihrer Produktion herauszuhalten. Missachtung muss unter Höchststrafen gestellt werden. Die Reaktionen von Natur und Mensch auf toxische Stoffe ist meist nicht reversible, kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. Tod für den Menschen oder Sterben in der Natur können eine Folge sein.

Gilt für Mensch und Wirtschaft auch, was wir für die Verwendung von toxischen Stoffen oben beschrieben haben?

Toxika in sozialen und wirtschaftlichen Prozessen

Diese finden wir ebenfalls in großer Vielzahl. Hier drei Beispiele
Waffenhandel: Einsatz von Rüstungsgüter riskiert Menschenleben. Kann tödliche Wirkungen als Folge haben.
Angriffskriege: Aggressor oder Land dringt in ein anderes Land ein. Jugoslawien und Irakkrieg
Atomenergie: Produktion von Atomstrom verursacht ein Jahrtausende anhaltendes Strahlenrisiko durch Kraftwerke und angereichertes Plutonium. Fukushima, Tschernobyl und Harrisburg haben mehr als deutlich die akuten Gefahren aufgezeigt.
Finanzwirtschaft: Spekulationen, Derivate, Termingeschäfte, aller Handel (Wettcharakter) auf steigende oder fallende Kurse rächen sich. Faktoren zur Auslösung von globalen Wirtschaftskrisen. (2007)
Nur durch Fukushima hat die Kanzlerin Merkel mitsamt der Regierung relativ konsequent reagiert. Auch wenn einige Versprechungen später nicht eingehalten wurden, wie die Laufzeiten der deutschen Kraftwerke. Die anderen o.g. Bereiche sind hoch toxisch und bedürfen einer klareren Gesetzgebung. Beide verstoßen gegen deutsches Grundgesetz und internationales Recht UN Charta und die 17 SDG’s in zu vielen Punkten. Die konsequente Ahndung fehlt. Wir haben Gerichtsbarkeiten, wie den internationalen Strafgerichtshof in Den Haag.

Vorschlag

Toxische Stoffe für Natur, Mensch und Wirtschaft sind durch die Gesetzgebung der Staaten und international ausdrücklich zu verbieten. Deutschland bekennt sich konsequent zum Grundgesetz, der UN Charta und den 17 SDG’s. Zuwiderhandlungen werden mit Höchststrafen geahndet.

Toxisch

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Notice: Trying to access array offset on value of type null in /home/sites/site100011458/web/selbst-in-die-zukunft/wp-content/themes/blt-katla/inc/acf/core/input.php on line 116

Notice: Trying to access array offset on value of type null in /home/sites/site100011458/web/selbst-in-die-zukunft/wp-content/themes/blt-katla/inc/acf/core/input.php on line 120

Notice: Trying to access array offset on value of type null in /home/sites/site100011458/web/selbst-in-die-zukunft/wp-content/themes/blt-katla/inc/acf/core/input.php on line 121